Einen Mahlzeitendienst, Unterstützung im Haushalt, bei der Pflege oder ganz allgemein bei Fragen rund ums Älter werden bieten: Spitex, Pro Senectute und die Brügger Fachstelle für Altersfragen. Können die „Mutimätteler“ dereinst nicht mehr selbständig leben, ist ein Umzug ins Betagtenheim „Im Fahr“ möglich, das nur einen Steinwurf von der Muttimatte entfernt liegt.

Gut ausgebautes Angebot 

Die Muttimatte bietet keine eigenen Dienstleistungen für das Wohnen im Alter an, sondern vernetzt ihre Bewohnerinnen und Bewohner mit dem gut ausgebauten bestehenden Angebot in Brügg.

Dienstleistung
Unterstützung bei administrativen Aufgaben
Pflege nach Abruf
Die Gesundheitssituation kann sich verändern. Die Dienstleistung aus dem Dorf können angepasst werden.

Eines Tages gehören auch wir dazu. Wenn wir über das Alter reden, reden wir auch über uns.

Kein Mensch ist so reich, dass er nicht einen Nachbarn bräuchte

Wohnbaugenossenschaften - urschweizerisch, urdemokratisch, bürgerlich.

Wir werden immer älter, bleiben länger jünger und werden somit immer jünger älter.

Ein Mensch ist die beste Medizin des Menschen.

Wohnen ist mehr als ein Dach über dem Kopf und ein Teller auf dem Tisch.

Das Alter hat viele Gesichter. Deshalb müssen auch die Wohnformen vielfältig sein.